e-mail info@drescher.it
e-mail +39 0473 234566
Mail
Phone
 

Zur
CORONA
Info-Seite

Reisehinweise für Südtirol

Sie können diesen Text gerne für Ihre Internetseite verwenden.
Benutzen Sie bitte die Links am Ende dieser Seite, um auf Ihrer Internetseite ständig aktualisierte Reiseinformationen für Ihre Gäste bereitzustellen.

Einreise aus Deutschland - Aktuelles:

Reisen und Unterbringung zu Touristischen Zwecken sind vom 04.11.2020 bis zum 22.11.2020 aufgrund der hohen Infektionszahlen untersagt. Hotels dürfen nur noch Gäste beherbergen, die sich aus Arbeitsgründen in Südtirol aufhalten.

Wer aus Deutschland in Italien einreist sollte aber beachten, dass das RKI eine Reisewarnung (kein Reiseverbot) für einige italienische Provinzen ausgegeben hat. Ab dem 24. Oktober wird vor nicht notwendigen, touristischen Reisen in die Regionen Aostatal, Umbrien, Lombardei, Piemont, Toskana, Venetien, Latium, Abruzzen, Friaul-Julisch Venetien, Emiglia-Romagna, Sardinien und die Autonome Provinz Bozen-Südtirol aufgrund hoher Infektionszahlen gewarnt.
Wenn Sie sich in einem Risikogebiet aufhalten (kein Transit) oder in den letzten 14 Tagen aufgehalten haben, beachten Sie die Quarantäne- bzw. Testpflicht bei der Einreise nach Deutschland und kontaktieren Sie das Gesundheitsamt Ihres Aufenthaltsortes.

Das RKI (Robert Koch Institut) spricht Reisewarnungen aus, wenn die Inzidenz mehr als 50 Fälle pro 100.000 Einwohner auf sieben Tage beträgt.

Bewegungsfreiheit innerhalb Südtirol

Ab dem 04.10.2020 bis bis einschließlich zum 22. November 2020 gilt von 20:00 bis 5:00 Uhr früh eine Ausgangssperre in allen Gemeinden des Landes Südtirol, man darf sein Zuhause/Wohnung nur aus absoluter Notwendigkeit verlassen (Arbeit und gesundheitliche Gründe).

Öffentliche Verkehrsmittel dürfen jedoch nur noch für unbedingte Erfordernisse benutzt werden (Arbeit, Schule, Gesundheit). Es gilt überall die Maskenpflicht zu beachten.

Es ist erlaubt, im Freien, in der Nähe der eigenen Wohnung körperliche Aktivitäten einzeln durchzuführen, mit der Auflage, dass der Abstand von mindestens zwei Metern zu jeder nicht im eigenen Haushalt lebenden Person eingehalten wird.
(Achtung einige Gemeinden z. B. die Gemeinde Bozen haben die Bewegung weiter eingeschränkt, bitte informieren Sie sich bei den jeweiligen Gemeinden.)

Menschenansammlungen

Menschenansammlungen sind in Südtirol und in Italien bis auf weiteres verboten.
Keine öffentlichen oder privaten Veranstaltungen, Feiern usw. erlaubt. Die Kontakte sind auf das nötigste zu reduzieren.

Geöffnete Betriebe in Südtirol

  • Lebensmittelgeschäfte Montag bis Samstag bis maximal 20:00 Uhr (an Sonn- und Feiertagen geschlossen)
  • Industrie, Handwerk & Detailhandel (Die Liste der zugelassenen Detailhandelstätigkeiten finden Sie in der Anlage A der Verordnung des Landeshauptmannes Nr. 68 vom 08.11.2020.)
  • Dienstleistungstätigkeiten
  • Bank-, Finanz-und Versicherungsdienstleistungen
  • Restaurants, Gasthöfe, Pizzeria, Schankbetriebe, einschließlich Bars, Eisdielen und Konditoreien dürfen Speisen und Getränke liefern oder abholen lassen, der Konsum der Speisen in der Nähe des Gasthauses ist untersagt.
    TakeAway ist bis 20:00 Uhr erlaubt und Lieferservice ist bis 22:00 Uhr erlaubt.
  • Gotteshäuser sind unter der Einhaltung des Sicherheits-Abstandes geöffnet.

Geschlossene Betriebe in Südtirol bis 22.11.2020

  • Detailhandel (Ausnahme: Lebensmittel und Grundbedarfsgüter)
  • Restaurants, Gasthöfe, Pizzerias, Schankbetriebe, einschließlich Bars, Eisdielen und Konditoreien (TakeAway ist bis 20:00 Uhr erlaubt und Lieferservice ist bis 22:00 Uhr erlaubt.)
  • Märkte sind unabhängig von der Art der ausgeübten Tätigkeit geschlossen.
  • Untersagt sind alle Dienste an der Person mit Ausnahme der Wäschereien und Bestattungsdienste.
  • künstlerische und kulturelle Tätigkeiten, Museen, Bibliotheken.
  • Kulturelle Einrichtungen wie Kinos, Theater usw.

Freizeit und sportliche Aktivitäten

- Nur noch individual Sport erlaubt, kein Kontaktsport und kein Gruppentraining.
- Individual Sport ist im Freien oder der eigenen Wohnung erlaubt.
- Turnhallen, Schwimmbäder, Schwimmzentren und Thermalanlagen sind geschlossen.
- Bei sportlicher Betätigung muss ein Abstand von 2 Metern zu anderen Personen eingehalten werden (davon ausgenommen sind im selben Haushalt lebende Personen).

Öffentliche Verkehrsmittel in Südtirol

Ab dem 04.11.2020 dürfen öffentliche Verkehrsmittel nur noch aus absoluter Notwendigkeit benutzt werden (Arbeit, Schule, Gesundheit).

- Achtung: in den öffentlichen Verkehrsmitteln werden keine Fahrscheine verkauft. Besorgen Sie sich am Besten vorher welche.
- Die öffentlichen Verkehrsmittel dürfen nur noch zu 50% besetzt werden, die Fahrzeiten werden nicht reduziert.
- Halten Sie beim Ein- und Aussteigen den Sicherheitsabstand ein und benützen Sie nur die dafür gekennzeichneten Ein- und Ausgänge.
- Halten Sie während der Fahrt Mund und Nase bedeckt, wahren Sie den Sicherheitsabstand zu anderen Personen, benutzen Sie nur die dafür vorgesehenen Plätze.
- Alternativ dazu können Sie sich auch ein Fahrrad mieten.

Tipps für den Tourismus »
Kostenlose Corona Hinweistafeln »
Internetseiten ab 800 Euro »


Aktuelle Reisehinweise für Südtirol auf Ihrer Internetseite
Sie können diesen Text gerne für Ihre Internetseite verwenden.
Sie können entweder mit dem folgenden Link auf die Reisehinweise-Seite verlinken:
oder den Text direkt auf Ihrer Webseite ausgeben lassen. Setzen Sie dazu bitte das folgende Javascript im Quelltext Ihrer Internetseite innerhalb von < body >...< /body > ein:
Damit bieten Sie Ihren Gästen auf Ihrer Internetseite stets aktuelle Reiseinformationen für Südtirol an.


© www.drescher.it - Webdesign in Südtirol - Bild von Miroslava Chrienova auf Pixabay

Reiseverbindungen

Es gibt derzeit noch Einschränkungen im internationalen Flug-, Zug-, Bus-, Fährverkehr.

Einreise mit dem Zug:
Es ist möglich, mit dem Zug nach Italien einzureisen. Es gibt wieder direkte Bahnverbindungen durch die Schweiz und Österreich.

Wo kann ich mich aktuell und detaillierter über geltende Corona-Regeln in Südtirol informieren?

Wichtige Informationen, Regelungen und News finden Sie auf der Seite des Landes Südtirol. Anrufer aus Italien können sich bei Fragen auch an die Grüne Nummer 800 751 751 (täglich von 8 bis 20 Uhr) wenden.