e-mail info@drescher.it
e-mail +39 0473 234566
Mail
Phone
 

Zur
CORONA
Info-Seite

Reisehinweise für Südtirol

Sie können diesen Text gerne für Ihre Internetseite verwenden.
Benutzen Sie bitte die Links am Ende dieser Seite, um auf Ihrer Internetseite ständig aktualisierte Reiseinformationen für Ihre Gäste bereitzustellen.

Bild von Miroslava Chrienova, Pixabay

Anreise aus Deutschland, Österreich, Schweiz

Ab 3. Juni öffnete Italien seine Grenzen für den Tourismus für alle europäischen Staaten. Es ist somit wieder möglich von Deutschland oder der Schweiz aus nach Südtirol/Italien einzureisen.
In Deutschland gilt noch bis 14. Juni eine weltweite Reisewarnung (kein Reiseverbot).
Bei der Einreise von Deutschland oder der Schweiz über Österreich ist zu beachten, dass nur die Durchfahrt durch Österreich, aber keine Zwischenstopps, auch nicht an Tankstellen, erlaubt sind. Tanken Sie daher bitte vor der Einreise nach Österreich. Es wird empfohlen, die Buchungsbestätigung mitzunehmen, um diese bei einer eventuellen Kontrolle vorweisen zu können.

Auch Gäste aus Österreich dürfen seit 3. Juni Ihren Urlaub in Südtirol verbringen. Es muss aber nach derzeitigem Stand noch eine 14. Quarantäne nach der Heimreise eingehalten werden.

Seit 25. Mai 2020 dürfen alle Beherbergungsbetriebe in Südtirol/Italien wieder öffnen (Hotels, Pensionen, Ferienwohnungen, Urlaub auf dem Bauernhof, ...). Bitte beachten Sie, dass auch nach diesem Datum bis zur Öffnung der Grenzen für den Tourismus noch nicht alle Betriebe geöffnet haben werden.
Die meisten Unterkünfte in Südtirol werden voraussichtlich ab Mitte Juni wieder geöffnet haben.

Reisen innerhalb Italiens

In Italien herrscht Reisefreiheit, es ist also möglich, sich in ganz Italiens frei zu bewegen.

Bewegungsfreiheit innerhalb Südtirol

Innerhalb Südtirol ist es möglich, sich frei zu bewegen, sowohl zu Fuß als auch mit jeglichem Verkehrsmittel.

Menschenansammlungen

Menschenansammlungen sind in Südtirol und in Italien bis auf weiteres verboten.

Verhaltensregeln für Südtirol

Folgende Verhaltensregeln sind bei einem Urlaub in Südtirol zu beachten:
- 1 Meter Abstand zu anderen Personen einhalten (davon ausgenommen sind im selben Haushalt lebende Personen).
- Bei Begegnung mit anderen Menschen Mund und Nase bedeckt halten (mit Schutzmaske, Schlauchtuch oder Schal). Das gilt in allen öffentlich zugänglichen Räumen. Hier muss mindestens 1m Sicherheitsabstand eingehalten werden. Bei Kontakten mit anderen Personen im Freien und einem Abstand unter 1m. An Orten an denen sich häufig viele Personen aufhalten, z.B. Fußgängerzone.
- Die Hygieneregeln beachten und die Hände regelmäßig desinfizieren. Es ist ratsam, immer ein Desinfektionsmittel dabei zu haben.
- Bei Fieber von über 37,5° zu Hause bleiben und den Arzt anrufen.
- Wer in Quarantäne oder krank ist, darf sein Zimmer oder seine Wohnung nicht verlassen.

Geöffnete Betriebe in Südtirol

Geöffnet sind folgende Betriebe:
- gesamter Einzelhandel (Geschäfte)
- Industrie, Handwerk, Handel
- Freischwimmbäder, Hallenbäder und Badeseen
- Dienstleistungstätigkeiten
- Friseure, Schönheitspfleger, ...
- Gastronomie, Verabreichung von Speisen und Getränken (Restaurants, Bars, Gasthöfe, Pizzerias, ...)
- künstlerische und kulturelle Tätigkeiten, Museen, Bibliotheken

Seit dem 25. Mai sind auch die Seilbahnanlagen wieder in Betrieb.

Kindergärten, Schulen und Universitäten öffnen erst wieder im Herbst 2020.

Freizeit und sportliche Aktivitäten

- Alle sportlichen Aktivitäten sind erlaubt, mit Ausnahme von Mannschaftssportarten.
- Sport ist nur im Freien erlaubt.
- Bei sportlicher Betätigung muss ein Abstand von 1 Metern zu anderen Personen eingehalten werden  (davon ausgenommen sind im selben Haushalt lebende Personen).
- Mund und Nase müssen bedeckt gehalten werden, wenn man anderen Personen begegnet und ein Abstand von einem Meter nicht eingehalten werden kann.
- Sporveranstaltungen (z.B. Fussballspiele, Marathonläufe, ...) finden zur Zeit nicht statt.
- Frei & Hallenschwimmbäder sind geöffnet. Es gilt: Abstand von 1m zu anderen Personen, Einhaltung der 1/10-Regel (10qm pro Person)

Öffentliche Verkehrsmittel in Südtirol

- Achtung: in den öffentlichen Verkehrsmitteln werden keine Fahrscheine verkauft. Besorgen Sie sich vorher welche.
- Halten Sie beim ein- und aussteigen den Sicherheitsabstand ein und benützen Sie nur die dafür gekennzeichneten Ein- und Ausgänge.
- Halten Sie während der Fahrt Mund und Nase bedeckt, wahren Sie den Sicherheitsabstand zu anderen Personen, benutzen Sie nur die dafür vorgesehenen Plätze.
- Alternativ dazu können Sie sich auch ein Fahrrad mieten.

Seilbahnen

- Auch in Seilbahnen ist es Pflicht, Mund und Nase bedeckt zu halten
- Im Wartebereich sind die Abstandsregeln zu beachten.
- Die maximale Anzahl der Personen in der Seilbahnkabine ist begrenzt.

Hüttenregeln

Wenn Sie während Ihres Urlaubs auf einer Alm oder Schutzhütte übernachten möchten, sollten Sie folgende Neuerungen beachten:
- Telefonische Platzreservierung, da die Schlafkapazität um ein Drittel reduziert wurde.
- Schutzhütten gewähren Personen in jedem Fall Unterkunft und Schutz, von Gefahr. Dabei wird ein ein eigenes vom Sanitätsbetrieb festgelegtes Protokoll angewandt.
- Es muss beim Beteten der Hütte ein Mund- & Nasenschutz getragen werden.
- Sicherheitsabstand & sonstige Regeln wie in allen Gastbetrieben im Tal.
- Bringen Sie bitte Ihren Hüttenschlafsack, Handtuch, Hüttenschuhe selber mit.

Tipps für den Tourismus »
Kostenlose Corona Hinweistafeln »
Internetseiten ab 800 Euro »


Aktuelle Reisehinweise für Südtirol auf Ihrer Internetseite
Sie können diesen Text gerne für Ihre Internetseite verwenden.
Sie können entweder mit dem folgenden Link auf die Reisehinweise-Seite verlinken:
oder den Text direkt auf Ihrer Webseite ausgeben lassen. Setzen Sie dazu bitte das folgende Javascript im Quelltext Ihrer Internetseite innerhalb von < body >...< /body > ein:
Damit bieten Sie Ihren Gästen auf Ihrer Internetseite stets aktuelle Reiseinformationen für Südtirol an.


© www.drescher.it - Webdesign in Südtirol - Bild von Miroslava Chrienova auf Pixabay